23.02.2018

Übungsabend im Februar

Es spricht: Die Motorsäge!

Die Fachausbildung der Bergungsgruppen in unserem Ortsverband erfolgt nach einem klaren Konzept: Bestimmte Themen werden erarbeitet und in einer kleinen Monatsabschlussübung  vertieft.

Das Thema in diesem Monat war die Ausbildung an der Kettensäge. In Theorie und mit Übungen wurde das Thema erarbeitet. Nun, heute am 23.02.2018 wurde das Thema in einer kleinen Übung vertieft.

Um 18:13 Uhr wurde der in Bereitschaft stehende Ortsverband zum Einsatz alarmiert. Unwetter sind über den Kreis gezogen. Die Feuerwehren stehen im Einsatz und arbeiten die Lagen ab. Wir werden alarmiert in eine unzugängliche Ecke, dunkel und abgelegen. Eine Person ist von einem umgestürzten Baum erfasst worden.

Beide Gerätekraftwagen fahren die Stelle an, der Gerätekraftwagen der zweiten Bergungsgruppe (GKW2) zieht den Anhänger mit Lichtmast zur Beleuchtung.

Auf dem Weg zur Anfahrt kommt die Information, das der Notarzt auf Exitus des Patienten erkannt hat. Damit wird es ein Bergungseinsatz, die Eigensicherung steht noch mehr im Vordergrund. Somit werden dann mit Bedacht die Aufgaben verteilt: Zuerst Verkehrssicherung und Beleuchtung der Einsatzstelle, dann die weiteren Tätigkeiten. Die Bergung des Opfers erweist  sich als nicht so schwierig. Hier reicht Helferkraft um das Opfer schonend zu bergen und in der Kette weiterzureichen.

Anschliessend sprechen die Sägen. Unter Beachtung der besonderen Verhältnisse wird der Baum von den Sägeführern auf handliches Maß gebracht und von den weiteren Helfern nach Kamin- und Restholz sortiert. 

Viele Hände: Schnelles Ende. Das galt auch hier. Innerhalb kurzer Zeit war der Baum in handliche Stücke zerteilt und wartet sortiert auf seine zukünftige Verwendung. 

Alles in allem: Keine heisse Lage, aber eine Aufgabe, um die Helfer in das Thema mit den umliegenden Feldern (Arbeiten im fliessenden Verkehr, in Dunkelheit) einzuweisen. 

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: