21.04.2018

Weiße Kreuze für den Kreis Kleve

Jedes Jahr im Frühjahr unterstützen wir die Präventionsarbeit der Kreispolizeibehörde Kleve.

An jeder Stelle im Kreis Kleve, an der ein Mensch durch einen Verkehrsunfall zu Tode gekommen ist, bauen wir ein großes Kreuz auf. Sofern die hinterbliebenen es wünschen. Das erste Kreuz im Jahr wird vom Landrat persönlich aufgebaut, unter Beteiligung der Medien.

Die anderen Stellen fahren unsere Helfer ab, sie sammeln die Kreuze aus dem Vorjahr ein und bringen sie zu den neuen Standorten. 

In diesem Jahr haben wir dies mit einer Führungsübung verbunden. Der Stab im Ortsverband wies den beiden Trupps jeweils per Koordinatenangabe ihre Einsatzstellen zu. Die Helfer meldeten jeweils per Digitalfunk ihren Standort und das identifizierte Ziel. Der Stab hatte die Route so zu planen, das die Trupps effiziente Wegstrecken hatten, genug Kreuze an Bord, aber nicht zu viel.

Ein Trupp hatte dann noch ein Treffen mit der Polizei. Die zuständige Kommissarin für die Öffentlichkeitsarbeit kam dazu und hat noch einen Beitrag aus unserer Tätigkeit erstellt. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: